Home
Home
Home

Home
Aktuell
Termine
Kurzmeldungen
Trends
Produkte
Bücher
Diskussion
Archiv
Links
Fachbereich



Google



| Headlines | Aktuell | Marktplatz | Newsticker | ‹bersicht | Archiv

Bio-Teigwaren mit Urgetreide

Bio-Penne rigate mit Amaranth, Bio-Fusilli mit Emmer oder Bio-Penne lisce mit Quinoa. Diese und zwei weitere Pasta-Neuheiten – alle aus fast vergessenen Zutaten hergestellt – sind ab sofort in allen Coop Verkaufsstellen unter der Marke Naturalplan erhältlich. 



Damit bietet Coop Naturaplan dem Teigwarenland Schweiz innovative Pastasorten. Nach Italien verzeichnet die Schweiz nämlich den zweithöchsten Pro-Kopf-Konsum in Europa.

Coop bietet unter der Marke Naturaplan fünf neue Teigwaren mit fast vergessenen Zutaten: Die Penne rigate mit Amaranth, die Conchiglie rigate aus Dinkel, die Fusilli mit Emmer, die Casarecce mit Buchweizen und dieVenne lisce mit Quinoa. Quinoa soll der Pasta eine nussig herbe Note verleihen, Buchweizen schmecke leicht nach Heu, Dinkel verleihe den Teigwaren Leichtigkeit und Emmer sei herzhaft herb, lässt Coop in einer Medienmitteilung verlauten. Zudem soll Amaranth die Vitalität und Leistungsfahigkeit steigern und dem Quinoa wird nachgesagt, Kraft und Widerstandsfähigkeit zu fördern.

Alte Getreidesorten neu entdeckt

Amaranth und Quinoa gehörten schon zu den Grundnahrungsmitteln der Azteken und Inkas. Quinoa ist eine alte Kulturpflanze, eine aus wild wachsenden Pflanzen gezüchtete Art, die in den Hochebenen der südamerikanischen Anden angebaut wurde. Ebenfalls in Südamerika beheimatet ist die getreideähnliche Pflanze Amaranth. Auch Emmer gehört zu den ältesten kultivierten Getreidesorten. Dank der Ausbreitung des Ackerbaus gelangte das Getreide, das ursprünglich aus dem nahen Osten stammt, nach Europa.

Die Getreide und Kulturpflanzen für die neuen Naturaplan Teigwaren werden alle nach den strengen Richtlinien von Bio Suisse angebaut und weiterverarbeitet. So ist beispielsweise das Einfliegen von Bio-Produkten verboten. Ausländische Bio-Produkte werden deshalb ausschliesslich auf dem See- und Bahnweg in die Schweiz zur Weiterverarbeitung transportiert.

Bio-Saucen machen das Besondere aus

Mit der Bio Pesto Verde oder der Bio Salsa Tosacana aus dem Naturaplan-Sortiment werden die Teigwaren zu einem vollwertigen Gericht. Die Pestosauce wird nach Originalrezeptur hergestellt und enthält 46 % Baslilikum und ebensoviel Olivenöl extra vergine. Die Bio Salsa Toscana enthält Tomaten, Sauerrahm, Basilikum und Zwiebeln. Die neuen Teigwaren zusammen  mit den Bio Saucen ergeben einen Pastaplausch in Bio-Qualität.

Quelle: Coop



Druckversion title=DruckversionRB[13. Jun. 2009] Weiterempfehlen Weiterempfehlen


Fachbereich
Im Fachbereich von foodews finden Sie weitere News und Artikel aus den einzelnen Fachbereichen der Lebensmittelverarbeitung. Ausserdem Hinweise zur einschlägigen Ausbildung und auf Stellenvakanzen.

Warnmeldungen
Die EU veröffentlicht im Rahmen des RASFF (= Rapid Alert System for Food and Feed) wöchentlich behördliche Warnmeldungen zu Nahrungsmitteln und Futtermitteln aus dem ganzen europäischen Raum. Die aktuelle, englische Originalmeldung zur Woche finden Sie hier... Ein Archiv der Meldungen hier....


[News] [FAQ] [Food chain] [x-plainmefood] [Cooking] [Allerlei] [About us]



Suche nach Restaurant
Lokalsuche für ganz Europa

Volkswagen Nutzfahrzeuge liefert bis Ende Oktober 410.900 Fahrzeuge aus

VW Volkswagen Nutzfahrzeuge AG: Hannover (ots) - Volkswagen Nutzfahrzeuge lieferte von Januar bis ei...

Quo vadis Finanzberatung unter der neuen Schweizer Finanzmarktregulierung?

IAF Interessengemeinschaft Ausbildung im Finanzbereich: Zürich (ots) - Das Finanzdienstleistungsgese...

5 Tipps für mehr Heimsicherheit in der dunklen Jahreszeit

BuddyGuard: Berlin (ots) - Herbstzeit ist Einbruchszeit. November und Dezember bringen uns nicht nur...

Kaneka Nutrients kündigt neuntes Scientific Meeting der International Coenzyme Q10 Association an

Kaneka Nutrients: Tagung wird vom 21.- 24. Juni 2018 an der Columbia University in NYC stattfinden ...